Im Schatten der spiegelnden Seen

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Aktuelles


9.5.2013. Seit Anfang Mai sind hier relativ wenige neue Artikel erschienen. Das angenehme Wetter draußen bringt es mit sich, dass man neue Eindrücke sammelt, sie aber nicht unbedingt sofort aufschreiben muss.
Außerdem lassen sich Ideen nicht erzwingen, sondern nur innerlich vorbereiten, wenn es von außen keinen Druck und keine Störungen gibt.
Die Jahreszeiten mit ihren unterschiedlichen Bildern beeinflussen auch das Innenleben, die Gedanken und Emotionen. Die Erinnerungen und Erkenntnisse.
Manchmal treten dabei Menschen in der Vordergrund, die man jahrelang nicht sah, aber deren gedanklicher Austausch ganz neue Dimensionen öffnet.
___________________________________________  

 


31.7.2013. Ab heute gibt es eine neue Webseite:

"Universe Journey"

http://universejourney.jimdo.com/


Die neue Webseite führt dazu,
dass die bisherigen Artikel in diesem Blog nicht mehr so häufig erscheinen werden.

30.7.2013 Stimmengewirr
26.7.2013 Hitze
24.7.2013 Sonnenwagen, Regenbogen

21.7.2013 Kay again
17.7.2013 Die silberne Rose
15.7.2013 Im Nymphenburger Schlosspark
14.7.2013. Die spiegelnden Seen
7.07.2013. Kulmbach
4.07.2013. Die Kinder der Nacht
1.07.2013. Arzmiller, Safran

29.6.2013. Das Voynich-Manuskript
24.6.2013. Fraunhofer Schoppenstube
23.6.2013. Die Unterwasserglocke
20.6.2013. Traum und Realität
17.6.2013. Gewimmel
12.6.2013. Pharaonen, Illusionen, Germanen

7.6.2013. Reutberg
4.6.2013. Aus alten Zeiten
2.6.2013. Dauerregen und Wasserkraft

24.5.2013. Herzogstand
21.5.2013. Schoberwirt
20.5.2013. Wellenförmige Dynamik
12.5.2013. Der Gletscherberg
10.5.2013. Midgardhaus

30.4.2013. Gespräch mit Peter Gauweiler
4.5.2013. Bacchus
5.5.2013. Galaxy

Das Interesse der Leser ist erkennbar an den täglichen Besuchen.

Hier ist die aktuelle Besucherstatistik.

_______________________________________________________

Ein Überblick
   
18.5.2012. Nach dem heutigen Start dieser Website werden die Beiträge laufend ergänzt. Ein einzelnes Schwerpunktthema gibt es nicht, sondern es sollen möglichst viele Aspekte des Lebens beleuchtet werden.
Außerdem gehört dazu ein Archiv, das in vielen Jahren entstanden ist und von dem hier nur ein ganz kleiner Ausschnitt präsentiert wird. Die Texte sind zunächst stark gekürzt.

Ein weiterer Blog behandelt die Festspiele in Oberfranken:
Bayreuth - ein Trauerspiel, ein Hoffnungsschimmer
 

http://btpersp.wordpress.com/

Außerdem gibt es eine Webseite mit musikalischen Themen:
Der tiefe Klang

http://mind-panorama.de/website-tiefer-klang/


Fragen zu den einzelnen Artikeln und Kommentaren
werden beantwortet unter der Mail-Adresse:

allcenturies@gmx.de

Freundliche Grüße aus München

Franz

________________________________________________

18.5.2012. Die unüberwindbaren Grenzen der menschlichen Erkenntnis hat einmal ein berühmter Dichter formuliert:
"Habe nun, ach ! Philosophie,  Juristerei und Medizin,
durchaus studiert, mit heißem Bemühn.
Da steh ich nun, ich armer Tor,
und bin so klug als wie zuvor. "
(Goethe, Faust I)
 
Die Bescheidenheit von Goethes Faust hat ihn nicht daran gehindert, unruhig durch die Welt zu schweifen, in der Sehnsucht nach dem Unerreichbaren.

Nur langsam öffnen sich die Tore der Erkenntnis, der zeitlose Glanz der Meditation, der Blick in die Tiefe der spiegelnden Seen, die das Innere reflektieren. Vieles bleibt offen und geheimnisvoll.
Der Weg ist das Ziel. Die Wahrnehmung der äußeren Welt und ihres inneren Räderwerks unter der Oberfläche.
Nach jeder Station geht es weiter, mal kraftvoll, mal in dunklen Tagen,
mit Mephistos Worten: "Ich bin einTeil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft."

Fehler sind dabei unvermeidlich. Manche lernen daraus. Andere nicht.
______________________________________________________________   

Sämtliche Teile dieser Internetseiten sind urheberrechtlich geschützt. Texte, Bilder und andere Medien dürfen nicht ohne Genehmigung verwendet werden. Bei Zitaten ist der Fundort (Quelle) anzugeben und der Internet-Link.
Textverfälschungen, Raubkopien, geistiger Diebstahl und Plagiate (Guttenberg-Syndrom) sind Straftaten.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü